Dr. Uwe Jean Heuser
 
Fachbereich: Volkswirtschaftslehre
Institution: Die Zeit, Reformwerkstatt, Hamburg
Url: Link
 
Vita:
Uwe Jean Heuser ist Wirtschaftswissenschaftler und Journalist. 1982 bis 1988 Studium der Volkswirtschaftslehre in Bonn. 1986 bis 1987 Auslandsstudium an der University of California in Berkeley, Kalifornien. 1992 Promotion in Volkswirtschaftslehre an der Albertus-Magnus-Universität, Köln mit der Arbeit "Hochauflösendes Fernsehen: Fallstudie und Analyse des internationalen Standardisierungsprozesses". 1991 Master of Public Administration an der Harvard University (McCloy-Stipendium). Arbeit als freier Journalist für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", "Die Zeit" und das ZDF, später verantwortlicher ZEIT-Redakteur für die ZEIT- Reformwerkstatt. Zahlreiche Vorträge im In- und Ausland.
 
 
Publikationen:
Hochauflösendes Fernsehen. Fallstudie und Analyse des internationalen Standardisierungsprozesses (Diss. 1993), Tausend Welten. Die Auflösung der Gesellschaft im digitalen Zeitalter (1996), Das Unbehagen des Kapitalismus. Die neue Wirtschaft und ihre Folgen (2000), Schöpfer und Zerstörer. Momente der Entscheidung aus 700 Jahren Wirtschaftsgeschichte (2004).
 
 
Referent bei den Montagsgesprächen
Der Mensch im Netz

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum