Prof. Dr. Thomas Christaller
 
Fachbereich: Künstliche Intelligenz
Institution: Fraunhofer Institut für Autonome Intelligente Systeme (AIS)
Url: Link
 
Vita:
Studium der Mathematik, Physik und Informatik in Marburg und Bonn. 1986 Dissertation im Fachbereich Informatik, Universität Hamburg. 1977 bis 1981 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. 1982 bis 1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg. 1985 bis heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der GMD - Forschungszentrum Informationstechnik GmbH, Sankt Augustin. 1987 bis 1989: Leitung der Forschungsgruppe "Expertensysteme" im Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT). Seit 1991 Professor für Künstliche Intelligenz an der Universität Bielefeld. 1991 bis 1997: Leitung des Forschungsbereichs "Künstliche Intelligenz". Seit 2000 Sprecher des DFG Schwerpunktprogramms Kooperierende Teams mobiler Roboter in dynamischen Umgebungen. Seit 1998 Mitglied der wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrats. Seit 2001 Leiter des Fraunhofer Instituts für Autonome Intelligente Systeme (AIS).
 
 
Publikationen:
Die Entwicklung generischer Kontrollstrukturen aus kaskadierten ATN`s (Diss. 1987), Künstliche Intelligenz. Theoretische Grundlagen und Anwendungsfelder (1985), Robotik. Perspektiven für menschliches Handeln in der zukünftigen Gesellschaft (zus. mit Michael Decker, Joachim Gilsbach) (2001), Autonome Maschinen (zus. mit Josef Wehner) (2003).
 
 
Referent bei Mind Revolution
Kognitive Roboter: Das biologische Modell des Gehirns als Metapher für die Steuerung autonomer Systeme

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum