Prof. Dr. Bazon Brock
 
Fachbereich: Ästhetik
Institution: Bergische Universität - Gesamthochschule Wuppertal
Url: Link
 
Vita:
Künstler und Professor für Ästhetik an der Bergischen Universität, GH Wuppertal. 1957 bis 1964 Studium der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaften in Zürich, Hamburg und Frankfurt am Main. 1957 bis 1961 Ausbildung und Tätigkeit als Dramaturg. 1957 erste Aktionslehrstücke und Publikationen. Seit 1968 Besucherschulen auf der documenta in Kassel. Lehrtätigkeit im Fach Ästhetik zunächst als Dozent, von 1965 bis 1976 als Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Von 1977 bis 1980 an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien. Seit 1980 an der Bergischen Universität Wuppertal. 1992 Ehrenpromotion zum Doktor der technischen Wissenschaften an der Eidgenössisch-Technischen Hochschule (ETH) Zürich.
 
 
Publikationen:
Ästhetik als Vermittlung (1977), Ästhetik gegen erzwungene Unmittelbarkeit (1986), Kunst auf Befehl? Dreiunddreißig bis fünfundvierzig (1990), Die Macht des Alters (1998), Lock Buch Bazon Brock (1998) Bilderstrum und stramme Haltung. Texte 1968 - 1996 (2002), Krieg und Kunst (Hrsg.) (2002).
 
 
Referent bei Iconic Turn
Imaging als Einheit von Künsten und Wissenschaften

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum