Prof. Dr. David M. Spiegel
 
Fachbereich: Psychiatrie
Institution: Stanford University School of Medicine
Url: Link
 
Vita:
David Spiegel ist Inhaber verschiedener Stiftungsprofessuren der medizinischen Fakultät der Standford Universität. Er ist Jack, Lulu & Sam Willson Professor und assoziierter Professor für Psychatrie und Verhaltensforschung. Als Mitglied der akademischen Fakultät, der er seit 1975 angehört, ist Spiegel heute Direktor des psychosozialen Forschungslabors. Bevor er nach Stanford kam, erhielt Spiegel ein Bachelor Degree in Philosophie von der Universität Yale und absolvierte eine medizinische and psychiatrische Ausbildung in Harvard. Er ist Autor von mehr als 350 Artikeln und Forschungsberichten in wissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Spiegel ist Experte auf dem Gebiet der Erforschung, Behandlung und Entwicklung von psychosomatischen Erkrankungen und hat seinen Interessenschwerpunkt im Bereich Psychoneuroendokrinologie/Onkologie.
 
 
Publikationen:
Living beyond Limits – New Hope and Help for Facing Life-Threatening Illness, Ballantine/Fawcett, 1994 Mitglied von 11 Editorial Boards, darunter: the Columbia Univ. School. of Public Health Newsletter, The Breast, Consciousness and Cognition, Dissociation, Journal of Traumatic Stress, the Harvard Review of Psychiatry, , The Journal of Psychosocial Oncology, Psycho-Oncology, American Journal of Clinical Hypnosis, Health Psychology, and The International Journal of Clinical and Experimental Hypnosis.
 
 
Referent bei:

Die Zukunft der Medizin - Das neue Bild des Menschen
"Ganzheitliche Ansätze der Krebstherapie: Patienten sind nicht nur Körper"

Studien belegen, dass begleitende therapeutische Maßnahmen, die die Selbstheilungskräfte von Patienten berücksichtigen und diese in die Behandlung mit einbeziehen, den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen.

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum