Prof. Dr. Michael Hallek
 
Fachbereich: Immunologie und Onkologie
Institution: Universität Köln
Url: Link
 
Vita:
Geboren 1959 in Hof. Medizinstudium in Regensburg, München und Paris. Danach Assistenzarzt an der TU München, Harvard Medical School, Boston sowie der Medizinischen Klinik der Universität München.
Es folgten Stationen als Oberarzt der Abteilung für Hämatologie und Onkologie der Medizinischen Klinik, Klinikum Innenstadt, Universität München (1995 – 1998), und Oberarzt der Medizinischen Klinik III am Klinikum Großhadern (1998 – 2003). Seit November 2003 ist er Direktor der Klinik für Innere Medizin I (Hämatologie, Onkologie, Infektiologie, klinische Immunologie und internistische Intensivmedizin) der Universität zu Köln.

Professor Hallek ist Gründer und Leiter der Deutschen CLL-Studiengruppe und Leiter der Arbeitsgruppe für Gentherapie am Genzentrum der Universität München unter Prof. Ernst-Ludwig Winnacker.
Außerdem Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Gentherapie sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Krebshilfe/Dr. Mildred-Scheel-Stiftung (Bereich experimentelle Forschung).

Zahlreiche Auszeichnungen/Stipendien im In- und Ausland
 
 
 
 
Referent bei:

Die Zukunft der Medizin - Das neue Bild des Menschen
"Der Arzt als Heilmittel"

Insbesondere chronisch kranke Patienten, deren Lebensqualität durch Therapien dauerhaft beeinträchtigt wird, möchten zunehmend auf ihre Therapie Einfluss nehmen. Ärzte, die Patienten in die Therapieentscheidungen mit einbeziehen, erhöhen nicht nur die Compliance sondern auch das Wohlbefinden der Patienten.

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum