Prof. Dr. Antonio Damasio
 
Fachbereich: Neuroradiologie
Institution: Universität Essen
Url: Link
 
Vita:
Michael Forsting ist Neuroradiologe und Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des Universitätsklinikums in Essen. Von 1980 bis 1986 Medizinstudium an den Universitäten Aachen und Bern (Schweiz), 1986 bis 1987 Ausbildung in Neurologie an der Universität Bern, 1987 bis 1988 Ausbildung in Neuroradiologie, Universität Aachen, 1988 bis 1993 neuroradiologische und radiologische Ausbildung an der Universität Heidelberg. 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Neuroradiologie der Universität Heidelberg. 1993 bis 1997 Forschungsleiter der dortigen Abteilung für Neuroradiologie. Seit 1997 ist Forsting Leiter der Abteilung Neuroradiologie, seit 2003 Leiter der Abteilungen Radiologie und Neuroradiologie der Universität Essen. Michael Forsting beschäftigt sich in empirischen und klinischen Forschungen mit dem Schlaganfall, dem MR-Imaging von Gehirntumoren und mit endovaskulären Therapien bei intercraniellen Gefäßmissbildungen.

Er erhielt zahlreiche Preise, darunter den Kurt-Decker-Preis der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie, den Wilhelm-Conrad-Röntgen-Preis der Deutschen Röntgengesellschaft, den Wissenschaftspreis der Europäischen Gesellschaft für Neuroradiologie, den Kontrastmittelpreis der Deutschen Röntgengesellschaft und den Fortbildungspreis der Deutschen Röntgengesellschaft.
 
 
Publikationen:
Über 180 Original-Aufsätze und Buchbeiträge und mehr als 900 Vorträge.
 
 
Referent bei:

Die Zukunft der Medizin - Das neue Bild des Menschen
"Bilder revolutionieren die Medizin" "

Bildgebende Verfahren wie MRT, CT und PET liefern mit zunehmender Verbesserung von Hard- und Software immer genauere Bilder vom Inneren des Menschen. Was bedeutet das für die Diagnostik? Wie bewerten Ärzte diese Verfahren in der täglichen Praxis?

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum