Dr. Lilian Cheung
 
Fachbereich: Ernährungswissenschaften
Institution: Harvard School of Public Health, Boston
Url: Link
 
Vita:
Lilian Cheung ist Ernährungswissenschaftlerin und befasst sich in ihren Forschungen mit dem Einfluss von kommunalen Programmen und Massenkommunikation auf die Ernährung und physische Aktivität von Kindern. Sie ist Forschungsleiterin der Qualitätsstudie zum CDC Schulen-Gesundheits-Index, der Empfänglichkeit und Einfluss solcher Programme auf Schulen bewertet und vom CDC und von den Amerikanischen Schulen öffentlicher Gesundheit aufgelegt wurde. Sie ist außerdem Co-Forschungsleiterin von Eat Well & Keep Moving (http://www.hsph.harvard.edu/prc/proj_eat.html), einer von der Walton-Family-Stiftung finanzierten Studie, die in Schulen den Einfluss eines interdisziplinären Programms zur Ernährung und physischen Aktivität von älteren Vorschulkindern untersucht. Das Programm ist sowohl national und international ausgerichtet. Darüber hinaus ist Cheung Co-Forschungsleiterin von Treatwell 5 a Day, einer Studie, die vom National Cancer Institut aufgelegt wurde, um den Verzehr von Obst und Gemüse am Arbeitsplatz zu fördern. Cheung betreut außerdem die Entwicklung der Website des Nutrition Department, The Nutrition Source
 
 
Publikationen:
Cheung, LWY and Richmond, J., Editors. Child Health Through Nutrition and Physical Activity. Human Kinetics, Chicago, 1995.

Gortmaker, SL., Cheung, LWY., Peterson, KE., Chomitz, G., Cradle, JH., Dart, H., Fox, M.K., Bullock, R.B., Sobol, A., Colditz, G., Field, A.E., Laird, N. Impact of a school-based interdisciplinary intervention on diet and physical activity among urban primary school children: Eat Well & Keep Moving. Arch Pediatr Adolesc Med 153(1999):975-983.

Field, AE., Cheung. LWY, Wolf, AM., Herzog, DB., Gortmaker, SL., Colditz, GA. Exposure to the mass media and body weight concerns among girls. Pedatrics 103(3)e(1999):36.

Cheung, LWY., Gortmaker, SL. and Dart, H. Eat Well & Keep Moving. Human Kinetics, Chicago, 2001
 
 
Referentin bei:

Die Zukunft der Medizin - Das neue Bild des Menschen
"Gesunde Ernährung macht gesund"

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass nicht nur Kalorien, sondern auch der glykämische Index von Nahrungsmitteln darüber entscheiden, ob Nahrungsmittel dick machen oder nicht. Mit einem innovativen Ernährungs- und Kommunikationsprogramm wird in den USA versucht, die neue Nahrungspyramide an die breite Öffentlichkeit kommunizieren. kommunizieren. Mit Erfolg?

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum