Prof. Dr. Gottfried Boehm
 
Fachbereich: Kunstgeschichte
Institution: Universität Basel
Url: Link
 
Vita:
Prof. Gottfried Boehm Professor für Neuere Kunstgeschichte und Ordinarius der Universität Basel. Studium der Kunstgeschichte, Philosophie, Germanistik in Köln, Wien und Heidelberg. Promotion 1968 in Philosophie. Habilitation 1974 in Kunstgeschichte in Heidelberg. Von 1975 bis 1979 zunächst Dozent, dann Professor für Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. 1979 bis 1986 Professor für Kunstgeschichte an der Justus-Liebig-Universität in Giessen. Arbeitsschwerpunkte: Bildgeschichte, Kunst der Renaissance, des 19. und 20. Jahrhunderts, zeitgenössische Kunst, Gattungsfragen , Methodologie und Hermeneutik, Kunsttheorie.
 
 
Publikationen:
Gadamer. Seminar philosophische Hermeneutik (1976), Studien zur Perspektivität. Philosophie und Kunst in der frühen Neuzeit (1969), Bildnis und Individuum. Über den Ursprung der Porträtmalerei in der italienischen Renaissance (1985), Paul Cézanne. Montagne Sainte-Victoire (1988), Was ist ein Bild? (1994), Beschreibungskunst - Kunstbeschreibung. Ekphrasis von der Antike bis zur Gegenwart (1995), Willy Baumeister (1995), Morandi (1998), Ellsworth Kelly (2002).
 
 
Referent bei Iconic Turn
Jenseits der Sprache? Anmerkungen zur Logik der Bilder

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum