Prof. Dr. Horst Teltschik
 
Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften
Institution: Herbert-Quandt-Stiftung und TU München
Url: Link
 
Vita:
Horst Teltschik ist ehemaliger Vorstand er BMW AG und Beauftragter des BMW-Vorstands für Zentral- und Osteuropa, Asien und den Mittleren Osten. Studium der Politikwissenschaft, Neueren Geschichte und Völkerrecht an der Freien Universität Berlin. Seit 1972 Mitarbeiter von Helmut Kohl. 1982 außen- und sicherheitspolitischer Berater im Bundeskanzleramt. Teltschik spielte eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der innerdeutschen Beziehungen, bei der Stärkung der Beziehungen zwischen Deutschland und den USA, bei der europäischen Integration sowie bei der Entwicklung eines fruchtbaren Dialogs mit der Sowjetunion und den Staaten des damaligen Ostblocks.1993 wurde Teltschik Mitglied des Vorstands von BMW, wo er das Ressort Wirtschaft und Politik verantwortete. Mit Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren schied er im Juni 2000 als Vorstandmitglied bei BMW aus. Er widmete sich jedoch weiterhin der Leitung der BMW Stiftung Herbert Quandt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch hochrangig besetzte Veranstaltungen den weltweiten Dialog zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu pflegen. Seit Anfang 2003 Honorarprofessor der neuen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU München. Dr. Horst Teltschik ist Vorsitzender des Vorstands der Herbert-Quandt-Stiftung.
 
 
Publikationen:
 
 
Referent bei Internet & Politik
Einführungsrede: Wirtschaft und Politik in der Wissensgesellschaft

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum