Dr. Konrad Seitz
 
Fachbereich: Außenpolitik
Institution:
Url: Link
 
Vita:
Konrad Seitz ist studierter Philologe, ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in China, politischer Berater und Autor zahlreicher Bücher. Studium der Klassischen Philologie, Geschichte, Philosophie und Deutsch an der LMU München.1956 Staatsexamen. 1958 Promotion. Von 1956 bis 1965 lehrte Seitz Klassische Philologie an den Universitäten Marburg und München. 1965 Eintritt in das Auswärtige Amt. 1967 MA (International Economics and International Law an der Fletcher Scholl (Tufts-Harvard). Seit 1975 bis 1987 Redenschreiber von Bundesaußenminister Genscher. 1980 Ministerialdirektor und Leiter des Planungsstabs im Auswärtigen Amt. 1987 bis 1990 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Indien. 1990 wiederum Leiter des Planungsstabs. 1992 Botschafter der BRD in Italien. Seit 1994 Mitglied des Innovationsbeirats der Landesregierung Baden Württemberg. 1995 Botschafter der BRD in China. Seit Anfang 2000 Aufsichtsrat in einem Internet-Unternehmen.
 
 
Publikationen:
Die japanisch-amerikanische Herausforderung. Deutschlands Hochtechnologie-Industrien kämpfen ums Überleben (1990), Die planlosen Eliten. Versäumen die Deutschen die Zukunft? (zus. mit Peter Glotz und Rita Süsßmuth) (1992), Europa. Una Colonia Tecnologica? (1995), Wettlauf ins 21. Jahrhundert. Die Zukunft Europas zwischen Amerika und Asien (1999), Die soziale Marktwirtschaft im globalen Systemwettbewerb. Festschrift für Ministerpräsident Teufel (1999), China. Eine Weltmacht kehrt zurück (2002).
 
 
Referent bei Montagsgespräche
Mündet die Globalisierung in ein chinesisches 21. Jahrhundert?

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum