Prof. Dr. Ernst Pöppel
 
Fachbereich: Hirnforschung / Neurowissenschaften
Institution: Humanwissenschaftliches Zentrum der Ludwig-Maximilians-Universität München
Url: Link
 
Vita:
Vorstand des Instituts für Medizinische Psychologie in München ( seit 1977 ) und geschäftsführender Vorstand des Humanwissenschaftlichen Zentrums der Ludwig-Maximilians-Universität. Darüber hinaus wissenschaftlicher Ko-Direktor des „Parmenides-Center for the „Study of Thinking“, Elba/Italien und München (seit 2001) und Wissenschaftlicher Leiter des „Generation Research Programs“, Bad Tölz (2000).

Wissenschaftliche Stationen in den Max-Planck-Instituten für Verhaltensphysiologie und Psychiatrie, am Department for Psychology and Brain Science des MIT, Cambridge (USA), und dem Forschungszentrum Jülich (zuständiger Vorstand für Biotechnologie, Medizin und Umweltforschung). Forschungsinteresse vorwiegend im Bereich des Sehens und der zeitlichen Koordination des Verhaltens und bewußter Prozesse.
 
 
Publikationen:
Lust und Schmerz. Grundlagen menschlichen Erlebens und Verhaltens (1982), Grenzen des Bewusststeins. Über Wirklichkeit und Welterfahrung (1985), Gehirn und Bewusstsein (Hrsg.) (1989), Medizinische Psychologie (1990), Medizinische Psychologie und Soziologie (1994), Geheimnisvoller Kosmos Gehirn (zus. mit A.-L. Edingshaus) (1994), Time and Timing in Biological Systems (Hrsg.) (1999).
 
 
Referent bei:

Die Zukunft der Medizin - Das neue Bild des Menschen
"Wie erreicht man den Patienten ? - Neuronale Aspekte der Kommunikation"

Information allein führt noch nicht dazu, dass ein Patient informiert ist. Denn: Information muss zunächst als Wissen im Patienten verankert sein, um handlungsrelevant zu werden. Ziel eines Informationsgesprächs über Prävention muss sein, beim Patienten Autonomie und Selbstbestimmung herzustellen und ihm gleichzeitig die Sicherheit des Eingebundenseins in die Gemeinschaft zu vermitteln. Beides zusammen sind die Voraussetzungen, dass ein Patient sich selbst und anderen gegenüber Verantwortung übernimmt.

 
Referent bei Envisioning Knowledge
Die neue Wissensgesellschaft: Sehen - sagen - tun

 
Referent bei Lernen & Computer
Von der Passivität zur Interaktivität - neue Wege zum Gedächtnis?

 
Referent bei Mind Revolution
Chair (Exposition des Themas Mind Revolution)

 
Referent bei den Montagsgesprächen
Kreativität und Innovation

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum