Prof. Dr. Heinz Otto Peitgen
 
Fachbereich: Mathematik und Biomedizinische Wissenschaften
Institution: Universität Bremen und Florida Atlantic University
Url: Link
 
Vita:
Heinz-Otto Peitgen studierte von 1965 bis 1971 in Bonn Mathematik, Physik und Ökonomie und arbeitete anschließend 6 Jahre am Institut für Angewandte Mathematik der Universität Bonn. Nach seiner Promotion in Mathematik 1973 und seiner Habilitation 1977 lehrte er dort als Privatdozent und wurde im selben Jahr auf eine Professur für Mathematik an die Universität Bremen berufen, wo er maßgebend an der Gründung und dem Aufbau eines Instituts für Dynamische Systeme beteiligt war. In dessen Rahmen gründete er 1982 ein Computergraphiklabor für mathematische Experimente. Seit 1992 ist er Direktor des Centrums für Complexe Systeme und Visualisierung (CeVis) an der Universität Bremen. Von 1985 bis 1991 war er Professor für Mathematik an der University of California at Santa Cruz. Seit 1991 ist er auch Professor für Mathematik und Biomedizinische Wissenschaften an der Florida Atlantic University in Boca Raton, Florida. Im Jahr 1992 wurde er in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste berufen. 1995 gründete er das Centrum für Medizinische Diagnosesysteme und Visualisierung (MeVis) GmbH, dessen Geschäftsführer er ist. Er erhielt mehrere Rufe an deutsche und amerikanische Universitäten und war Gastprofessor an Universitäten in Belgien, Brasilien, Canada, USA, Mexiko und Italien. Er wurde zu zahlreichen Hauptvorträgen von Jahrestagungen nationaler und internationaler wissenschaftlicher Gesellschaften eingeladen. Im Oktober 1988 und im Juni 1997 war er Festredner anläßlich der Presidential Awards Ceremonies in Washington. Er ist Autor mehrerer preisgekrönter Bücher und Filme, die neben Mandelbrots Werk dazu beigetragen haben, die Fraktale Geometrie weltweit bekannt zu machen.
 
 
Publikationen:
The Beauty of Fractals. Images of Complexe Dynamic Systems (1986), Bausteine des Chaos (zus. mit H. Jürgens und D. Saupe) (1992), Fraktale. Gezähmtes Chaos (zus. mit H. Jürgens) (1990).
 
 
Referent bei Iconic Turn
Ordnung im Chaos - Chaos in der Ordnung, Risse im mathematisch-naturwissenschaftlichen Weltbild

 

 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum