Von der Politikverdrossenheit der Jugend zur Jugendverdrossenheit der Politik
 

 

Vor dem Hintergrund qualitativer Veränderungen der Lebensphase "Jugend" entwickeln sich neue Einstellungen und Verhaltensweisen gegenüber Gesellschaft und Politik. Trotz hoher Engagementbereitschaft meiden Jugendliche verstärkt politische Parteien und andere Großorganisationen. Die Grünen - ehemals verstanden als die "Partei der Jugend" - verlieren dramatisch in dieser Zielgruppe. Die langjährigen Ideologien der Grünen wie Atomausstieg und Abrüstung sind für viele Jugendliche zweitrangig geworden. Die eigene Existenzsicherung und damit verbundene Ängste geschürt durch Schlagworte wie Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung etc. sind in den Vordergrund getreten.


 
zurück
 
über die Akademie | Iconic Turn | Impressum